Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator für Baustellen (SiGeKo)

"Für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, sind ein oder mehrere geeignete Koordinatoren zu bestellen."

§ 3 (1) Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV)

Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) unterstützt den Bauherrn während der Planung und Ausführung seines Bauvorhabens im Hinblick auf den Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf der Baustelle und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur sicheren Gestaltung des Bauvorhabens, der Bauausführung und der späteren Arbeiten am fertigen Bauwerk.

 

Er legt die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten fest, koordiniert diese und überprüft ihre Einhaltung. Er organisiert und koordiniert die Zusammenarbeit der verschiedenen Arbeitgeber hinsichtlich des Arbeitsschutzes und deren Überwachung der Arbeitsverfahren.